Flughafen Toronto

Der Flughafen von Toronto, an dieser Stelle passierte am 02. August 2005 ein Flugzeugunglück, welches in Brand geraten ist. Menschen sind dabei glücklicherweise nicht umgekommen. Das Flugzeug kam am Ende der Start- und Landebahn nicht mehr zum stehen. Der Jet schoss bei der Landung über das Ende der Start- Landebahn hinaus und geriet in Brand. Ca. 290 Menschen haben sich an Bord befunden und konnten sich selber befreien. Bei dem Flugzeug handelte es sich um eine Airbus-Maschine des Typs A340 der Fluggesellschaft Air France. Der A340 ist aus Paris gekommen, zum Zeitpunkt des Unglücks herrschten in Toronto ungünstige Wetterverhältnisse. In der Nähe des Flughafens regnete es, es gab auch eine Gewitterwarnung und dadurch hatte der Flughafen zur Unglückszeit „Roten Alarm“. Der Jet stand in einem kleinen Waldgebiet zwischen der Landebahn und dem angrenzenden Highway 401, Kanadas meistbefahrener Schnellstraße, auf dem Foto gut zu sehen. Hohe Flammen und dicker schwarzer Rauch waren zu sehen.

Flugzeugunglücksstelle in Toronto FotoOrt:
Europa / Kanada / Toronto

Link zu diesem Artikel:
Flugzeugunglücksstelle in Toronto

Zeige Fotos in:
Flugzeugunglücksstelle in Toronto Link zu Google-Maps

Superdome in New Orleans

Der Louisiana Superdome wurde 1975 in New Orleans, Louisana, eröffnet und ist ein Multifunktionskomplex für viele Sportarten, ein Megastadion. Es exisitert im Superdome eine Fläche von ca. 25.000 Quadratmeter und es ist mit dass grösste Stadion der Welt (flächenmässig), es kann für maximal 79.000 Zuschauern Platz bieten. Das Stadion steht auf insgesamt 210,000 m² Landfläche, dabei liegt der höchste Punkt 82,3 Meter über der Erde.
Unter anderem finden hier die Heimspiele des Football-Teams der NFL-Teams New Orleans Saints und des College- der Tulane-Universität statt.

Superdome in New Orleans FotoOrt:
Amerika / USA / New Orleans

Link zu diesem Artikel:
Superdome in New Orleans

Zeige Fotos in:
Superdome in New Orleans Link zu Google-Maps

Oktoberfest in München

Das Oktoberfest in München, kurz nur Wiesn genannt, wird häufig als das größte Volksfest der Welt bezeichnet. Das erste Volksfest fand im Oktober 1810 statt, zu einer öffentlichen Feier, Hochzeit. Die Feier veranstalteten Kronprinzen Ludwig und die Prinzessin Therese, wobei auch ein großes Pferderennen stattfand. Das Oktoberfest war geboren, denn die Feier war ein großer Erfolg.
– 30 Prozent der Jahresproduktion der großen Münchner Brauereien wird in den 2 Wochen des Oktoberfestes konsumiert
-12.000 Personen arbeiten auf dem Oktoberfest, davon 1.600 Kellnerinnen
-1.440 Toiletten stehen auf der Wiesn
-Sitzplätze für 100.000 Personen stehen zur Verfügung
-Die sechs zugelassenen Brauereien (Spaten, Augustiner, Paulaner, Hacker-Pschorr, Hofbräuhaus, Löwenbräu) haben 2004 5,5 (2003: 6,1) Millionen Maß Bier verkauft.

Oktoberfest in München FotoOrt:
Europa / Deutschland / München

Link zu diesem Artikel:
Oktoberfest in München

Zeige Fotos in:
Oktoberfest in München Link zu Google-Maps

Fähren am Plattensee

Der Ballaton/Plattensee liegt in Ungarn, wo von der Halbinsel Tihany Fähren am Hafen an- und ablegen und somit den See an der dünnsten Stelle mit dem Ort Zamardi verbinden. Auf dem Bild erkennt man eine abfahrende und eine ankommende Fähre an dem Hafen vom Ort Zamardi. Der Balaton ist 79km lang, 13km breit und ist 60 Quadratkilometer grösser als der Bodensee. Der Plattensee ist der grösste See in Mitteleuropa und liegt in Westungarn.
Der Plattensee ist auch ein häufiges Reiseziel der deutschen Touristen, im Jahr 2004 wurden insgesamt ca. 1Millionen Touristen am Plattensee gezählt. Der Plattensee ist bekannt durch die Bademöglichkeiten, da das Wasser in 200-300 Meter noch sehr flach ist, dem Weinbaugebiet und der Fischereien.
Ein bekannter touritischer Badeort u.a. für Jugendliche ist Siofok, der Ort liegt ca. 10km östlich von Zamardi.

Fähren am Plattensee FotoOrt:
Europa / Ungarn / Plattensee

Link zu diesem Artikel:
Fähren am Plattensee

Zeige Fotos in:
Fähren am Plattensee Link zu Google-Maps